Arbeitskreis Gemeindepäd. Dienst

 

Im Dekanat Offenbach hat jede Gemeindepädagogin vernetzt mit dem Dekanatsjugendreferenten auch Aufgaben, die auf Dekanatsebene angesiedelt sind und damit allen Gemeinden zugute kommen. Grundsätzlich richten sich alle Arbeitsfelder gemeindepädagogischer Arbeit an alle Offenbacher Jugendliche. Darüber hinaus werden für ehrenamtliche MitarbeiterInnen in Seminaren und gemeindeübergreifenden Aktivitäten Kontakt- Vernetzungs- und Qualifikationsmöglichkeiten geboten. Zu den Aufgabenstellungen gehören z.B. der Dekanatsjugendgottesdienst, der Kinderkirchentag, Juleica-Schulungen, Freizeiten und Ferienspiele, Fahrten zu Jugendkirchentagen und Kirchentag. Hier werden Kompetenzen und gemeindepädagogische Arbeitskraft gebündelt und größere Veranstaltungen möglich.

Kirchengemeinden können von den vielfältigen Fähigkeiten und Erfahrungen der gemeindepädagogischen Mitarbeiterinnen profitieren (Mitarbeit und Begleitung bei Konfiprojekten, kreative Projekte und die Qualifizierung von Konfi-Teamern). In der Konzeption des gemeindepädagogischen Dienstes im Dekanat Offenbach sind Beratung (zu entsprechenden Arbeitsgebieten in der Gemeinde), projektbezogene Begleitung und die Entwicklung von innovativen Projekten definiert.

Kontakt und Schwerpunkte der Gemeindepädagoginnen und des Dekanatsjugendreferenten
(mailadressen aus Sicherheitsgründen ohne @:

Anke Weiß, Jugendbüro Bieber, 069 / 27299524
mail: ev.jugend.of-Bieber(at)t-online.de
Schwerpunkte: Freizeiten, Kindergottesdienst, Angebote für Kinder und Kids

Corinna Böhme-Prömper, Paul-Gerhardt-Haus der Mirjamgemeinde, 069 / 84846399
mail: lg.corinnabp/(at)yahoo.de
Schwerpunkte: Mädchenarbeit, Filmprojekte mit Kindern, interkulturelle Ferienprojekte

Ruth Schlotter, Paul-Gerhardt-Haus der Mirjamgemeinde, 069 / 84846399
mail: pgg-ruth.schlotter(at)gmx.de
Schwerpunkte: Freizeiten, Kinderwochen, Konfiprojekte, Jugendprojekte, Jugendgottesdienst

Marko Schäfer (Dekanatsjugendreferent) Ev. Jugend, Geschäftsstelle, 069 / 811946,
mail: offenbach(at)ev-jugend.de
Schwerpunkte: Juleica-Seminare, Freizeiten, Zuschussfragen, Ev. Jugendvertretung, Jugendpolitik

Stephanie Ludwig, 0163/ 3421256
mail: s.i.ludwig(at)web.de.
Schwerpunkte: Schulnahe Projekte, Kreative Projekte, Spiel- u. Theaterpädagogik.


Auszug aus der Ordnung der evangelischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der EKHN

"Evangelische Kinder- und Jugendarbeit ist Arbeit mit, von und für Kinder und Jugendliche. Sie geschieht im Spannungsfeld des Evangeliums von Jesus Christus und der Situation von Kindern und Jugendlichen, von Mädchen und Jungen in Kirche und Gesellschaft. Ihr Ziel ist es, junge Menschen in ihren Lebenswelten und Lebensperspektiven wahr- und ernst zu nehmen, ihnen das Evangelium von Jesus Christus bekannt und erfahrbar zu machen und sie auf der gemeinsamen Suche nach einer gelingenden Gestaltung christlicher Lebens- und Handlungsperspektiven zu begleiten.

Kinder und Jugendliche können sich mit den vielfältigen Formen christlichen Glaubens vertraut machen. Freiräume für neue Entdeckungen werden ihnen eröffnet und Erfahrungen von Gemeinschaft ermöglicht. Sie werden zu mündiger Teilnahme am Leben der christlichen Gemeinde ermutigt. Sie nehmen teil an den Auseinandersetzungen mit den geistigen Strömungen und Wertvorstellungen der Gegenwart und suchen gemeinsam lebbare und glaubwürdige Antworten im Alltag. So stärkt die evangelische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen auch die Bereitschaft junger Menschen, gesellschaftliche und politische Verantwortung zu übernehmen.

Auf der Grundlage dieses Selbstverständnisses werden Kinder und Jugendliche durch vielfältige Angebote und Gestaltungsmöglichkeiten in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung ohne Ansehen ihrer religiösen, nationalen, ethnischen, kulturellen oder sozialen Herkunft gefördert. Zentrale Anliegen sind die Gleichberechtigung von Jungen und Mädchen, die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in allen Belangen ihres Lebens und eine kinder-, jugend- und familienfreundliche Umwelt in Kirche und Gesellschaft."